Sonntag, 21. Juli 2024
Sonntag, 21. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Medikamente verhindern HIV-Übertragung auch bei ungeschütztem Sex

Medikamente, die den Aids-Erreger HIV unterdrücken, können schwulen Paaren ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne Ansteckung ermöglichen. Das zeigt eine europaweite Langzeitstudie, deren Ergebnisse am Freitag veröffentlicht wurden.

Studie ging über acht Jahre

Die Studie wurde in der medizinischen Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlicht. Eine lebenslange Einnahme von Medikamenten, die das Virus in Schach halten, ist derzeit die einzige Möglichkeit, HIV zu behandeln. Weltweit werden Millionen HIV-Patienten mit dieser sogenannten antiretroviralen Therapie (ART) behandelt, die sie jedoch nicht völlig von dem Aids-Virus befreit...

Weiterlesen!

Der Beginn der schwulen Emanzipation

Es war der Beginn der Schwulen-Emanzipation: Die Ausschreitungen in der New Yorker "Stonewall Inn"-Bar jähren sich zum fünfzigsten Mal. Eine Ausstellung erinnert an die Anführer einer neuen Generation.

Sie war ein Model für Andy Warhol. Man nannte sie die "Bürgermeisterin der Christopher Street“, der Straße im Greenwich Village, an der die Bar "Stonewall Inn" liegt. Und es war sie, die Drag Queen Marsha P. Johnson, die angeblich - oder vielleicht auch nicht...

Weiterlesen!

Julia Roberts findet, dass alle gleichbehandelt werden sollten

US-Schauspielerin Julia Roberts (51, "Homecoming") unterstützt eine Organisation, die Inklusion fördert. Sie postete ein Selfie auf Instagram, das sie vor einer genderneutralen Toilette zeigt

Das Hinweisschild auf dem Bild zeigt an, dass sowohl Männer und Frauen als auch Menschen undefinierten Geschlechts wie auch mit Behinderungen diese Toilette benutzen können. Dazu schreibt sie: "Ich wünschte, das wäre bei allen so." ...

Weiterlesen!

Warum das erste schwule Ehepaar Russlands das Land verlassen musste

Pawel Stozko und Jewgenij Wojzechowskij wollten heiraten – in Russland ein unmöglicher Wunsch. Also tricksten die beiden Studenten das System aus. Der Plan ging schief.

Es ist eine bitterkalte Januarnacht in der Moskauer Vorstadt Lyubertsy, als Pawel Stozko und Jewgenij Wojzechowskij aufgeben. Sie sitzen in ihrer Wohnung. Der Strom wurde ihnen abgestellt, das Internet auch. Vor ihrer Tür warten 15 Polizeibeamte. Sie hämmern gegen die Tür, rufen immer wieder...

Weiterlesen!

BRASILIEN: Schwule Touristen sind unter Bolsonaro unerwünscht

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro (64) erklärte während eines Pressefrühstücks am Donnerstag, er wolle nicht, dass sein Land „zu einem Paradies für schwule Touristen“ werde.

Interessant ist die Unterscheidung, die Bolsonaro auch jetzt wieder betonte. Denn offensichtlich scheint der 64-Jährige, mit Sextourismus an sich kein Problem zu haben, solange der sich auf heterosexuellen Sex beschränkt: „Wenn Sie hierherkommen wollen und Sex mit einer Frau haben möchten, dann tun Sie das, auf alle Fälle“, sagte Bolsonaro...

Weiterlesen!​​​​​​​

„BERLIN – TAG & NACHT“: Schwules Liebes-Outing

In der RTL II-Vorabendserie „Berlin – Tag & Nacht“ (BTN) verkörpern die beiden Laiendarsteller Benjamin Mittelstädt (23, spielt „Jannes“) und sein Kollege Tim Rasch (spielt „DJ Nik“) zwei Heteros.

Jetzt die große Überraschung: Die Serien-Mädchenaufreißer sind privat ein schwules Paar. Auf Instagram machten die beiden am Freitag ihre Liebe öffentlich. Auf Mittelstädts Instagram-Profil postete er ein Foto von sich, auf dem er seinen Tim eng umarmt. Dazu schrieb er: „Ich liebe dich“ – und verlinkte seinen Serienkollegen gleich mit. Auch Rasch postete ein Foto...

Weiterlesen!

Schwuler Syrer (23): "Hier roch ich die Freiheit"

Er kommt aus Syrien und möchte seine Homosexualität nicht länger verstecken: Unterwegs im Nachtleben mit Hadi und seinen Freunden.

Pasta Parisa lässt den Morgenmantel auf den Boden der kleinen Bühne des Zürcher Clubs Heaven gleiten. Sie, die eigentlich ein er ist, trägt einen BH mit Leopardenmuster und einen schwarzen Minirock aus Leder. Als die Dragqueen aus München mit ihrem blanken Hintern wackelt und sich Pompons von den Nippeln reißt, johlt die Menge...

Weiterlesen!

Kanada: Münze feiert 50 Jahre Schwulenrechte

In Kanada kommt nun eine Münze in Umlauf, die den 50-jährigen Fortschritt in der Gleichberechtigungspolitik für Schwule und Lesben zelebriert.

Durch einen Gesetzesbeschluss wurden in Kanada 1969 homosexuelle Handlungen von "einwilligenden Personen", die 21 Jahre oder älter waren, entkriminalisiert. Um dieses Jubiläum gebührend zu begehen, wurde heute von der "Royal Canadian Mint" eine offizielle "Gleichheits"-Münze präsentiert...

Weiterlesen!

Brunei will "Respekt und Verständnis" der EU für Steinigung Homosexueller

Das Sultanat Brunei hat die international heftig kritisierte Einführung der Todesstrafe gegen Homosexuelle in einem Brief an das Europäische Parlament verteidigt.

Der "Guardian" zitiert aus einem vierseitigen Brief des Sultanats an die Europaabgeordneten, in dem es heißt, Steinigungen als Strafe für gleichgeschlechtlichen Sex würden selten sein, da zwei Männer von "hohem moralischem Rang und Frömmigkeit" als Zeugen erforderlich seien. Im Hinblick auf den Wunsch des Landes, seine traditionellen Werte und seine "Familienlinie" zu bewahren, fordere man "Toleranz, Respekt und Verständnis"...

Weiterlesen!

Die Regenbogen-Polizisten vom LSBTIQ

Seit September 2018 sind die Beamten Jens Puschmann und Tobias Kreuzpointner im Dauereinsatz. Die Polizisten bilden die Zentrale Ansprechstelle LSBTIQ bei der schleswig-Holsteinischen Landespolizei.

Sie sind vor allem für lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle sowie queere Menschen im Land da - also für alle, die nicht heterosexuell leben oder sich nicht klar mit ihrem angeborenen Geschlecht identifizieren können. Eine Regenbogenfahne - das Symbol der schwul-lesbischen Community - ziert das Eingangsschild der Zentralen Ansprechstelle LSBTIQ ...

Weiterlesen!

Megan Fox unterstützt LGBT-Community in Tennessee

US-Star Megan Fox protestiert gegen Gesetzesentwürfe ihres Heimat-Staates Tennessee. Sie sieht die Rechte der LGBT-Community gefährdet.

Auf ihrem Instagram-Account schrieb sie: «Meine Heimat Tennessee ist auf dem Weg ein «Slate of Hate» (sinngemäß: eine Liste des Hasses) zu verabschieden». Viele der Gesetzesentwürfe würden eine Diskriminierung der LGBT-Community (Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern) bedeuten...

Weiterlesen!

Schwuler Demokrat will US-Präsident werden

Ein 37-jähriger Bürgermeister aus Indiana stellt sich den Demokraten als nächster Präsidentschaftskandidat zur Verfügung. Pete Buttigieg ist kein Bewerber, wie jeder andere. Sollte er am Ende tatsächlich US-Präsident werden,

würde er gleich doppelt Geschichte schreiben. Der offen homosexuelle US-Politiker Pete Buttigieg will bei der Präsidentenwahl 2020 für die Demokraten antreten. Das gab der Bürgermeister von South Bend im US-Bundesstaat Indiana bekannt. Buttigieg schließt sich damit mehr als einem Dutzend Kandidaten bei den Demokraten an...

Weiterlesen!

Schwul und seit 22 Jahren bei der Polizei

Wolfgang Appenzeller ist Polizist und schwul. In sozialen Medien kämpft er für Gleichbehandlung und Akzeptanz. Um den Umgang mit Homosexuellen ging es heute auch im Bundesrat.

Wolfgang Appenzellers persönliche Facebookseite trägt den Namen "Just a gay German Cop". Fast 900 Likes hat sie mittlerweile. Im Interview spricht er über seine persönlichen Erfahrungen, seine Wünsche für die Zukunft und darüber, was er von Konversionstherapien hält. Diese umstrittenen Verfahren sollen Homosexuelle heterosexuell machen...

Weiterlesen!

Bundesrat: Länder fordern Verbot von Konversionstherapien

„Konversions-“ oder „Reparationstherapien“ zielen darauf ab, schwule und lesbische Menschen von ihrer sexuellen Orientierung abzubringen. Mehrere Bundesländer setzen sich jetzt dafür ein, die Therapien zu verbieten.

Insgesamt sieben Bundesländer haben im Bundesrat einen Antrag vorgestellt. Demnach soll die Bundesregierung ein solches Verbot sowie Strafen für Anbieter und Schadensersatzansprüche für Betroffene prüfen. Zudem sollen sogenannte „Homoheiler“ und ihre Organisationen keine öffentlichen Gelder oder medizinischen Vergütungen mehr erhalten...

Weiterlesen!

Gus Kenworthy rechnet mit Brunei und US-Regierung ab

In seiner leidenschaftlichen Dankesrede bei der New Yorker Point-Honors-Gala wütete der offen schwule Ski-Freestyler Gus Kenworthy (27) über die LGBT-Menschenrechtsverletzungen i

n Brunei, den US-Präsidenten und über Trumps Vize Mike Pence.  Die Point Foundation unterstützt LGBT-Studenten dabei, ihr akademisches Potenzial voll auszuschöpfen, und würdigt Führungskräfte in der LGBT-Community. Kenworthy wurde auf der Gala mit dem „Point Leadership Award 2019“ ausgezeichnet...

Weiterlesen!