Sonntag, 21. Juli 2024
Sonntag, 21. Juli 2024
 » Home » Alle News

Alle News (2494 Einträge)

Rennrodler John Fennell outet sich als schwul

In Sotschi versteckte er sich noch, jetzt spricht der kanadische Teenager erstmals

 

 über seine Homosexualität – und beklagt, dass schwule Sportler nicht mehr Unterstützung erhalten.  Der olympische Rennrodler John Fennell hat sich diese Woche als schwul geoutet. Anlässlich seines 19. Geburtstags am Mittwoch ...

Weiter im Text

Homophober Hasssänger: Hamburger Konzert von "Elephant Man" abgesagt

Nach einem Boykott-Aufruf der SPD zog der Club "Terrace Hill" in St. Pauli die Notbremse:

 Das heutige Konzert des jamaikanischen Dancehall-Sängers fällt aus. In der Hansestadt Hamburg hat die SPD offensichtlich noch Gewicht. "Es ist traurig, dass es nach Jahren der öffentlichen Aufklärung...

Weiter im Text

Flaggschiff des schwul-lesbischen Fußballs: Der Come-Together-Cup

Seit 1995 organisiert Andreas Stiene den Come-Together-Cup, ein integratives Fußballturnier in Köln.

»Ich dachte, ich sei der Einzige«

Vor dem 20. Jubiläum sprach das Magazin: "11 Freunde"  mit ihm über sein Erfolgsrezept.
Andreas Stiene, Sie sind seit jeher mit dem Fußball verbunden. Trotzdem dauerte es lange, bis Sie wirklich glücklich wurden...

Weiter im Text

Der Come-Together-Cup findet jährlich auf den Jahn-Wiesen vor dem Rhein-Energie-Stadion in Köln statt. Dabei treten Freizeitmannschaften aus unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen gegeneinander an, um Vorurteile abzubauen und Integration zu fördern. 2014 findet der Come-Together-Cup am 29.  Mai statt. www.come-together-cup.de

Bruno Gmünder Group GmbH stellt Insolvenz-Antrag

Deutschlands größtes Verlagshaus für schwule Medien hat am Mittwoch beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

 einen Insolvenzantrag gestellt. Droht Deutschlands größtem schwulen Unternehmen das Aus? Die Bruno Gmünder Group wurde 1981 in Berlin gegründet. Heute gehört das Unternehmen mit ca. 80 festen und zahlreichen freien Mitarbeiten zu den weltweiten Marktführern im Bereich schwuler Medien.

Deutsche Fußballfans weniger tolerant als Engländer oder Italiener

Offenbar haben Fans der DFB-Teams im Vorfeld der WM im Brasilien noch mehr Probleme mit einem schwulen

Fußballstar als Anhänger anderer Nationalmannschaften. Einer Mehrheit der Fußballfans wäre es egal, ob ein schwuler oder ein heterosexueller Spieler im Nationalteam spielt, allerdings ist die Akzeptanzrate ...

Weiter im Text

Lesbische Frau wird von der Leyens Staatssekretärin

Als neue Staatssekretärin wird die Unternehmensberaterin Katrin Suder

 voraussichtlich die künftige Rüstungspolitik in Deutschland koordinieren.
Die offen lesbische Unternehmensberaterin Katrin Suder soll nach Medienberichten im Sommer neue Staatssekretärin im...

Weiter im Text

Kirchenpräsident Jung unterstützt Gleichstellung im Adoptionsrecht

Während die Union weiterhin am Adoptionsverbot für Homo-Paare festhält, sind Teile der evangelischen Kirche schon weiter.

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, hat sich am Donnerstagabend für ein generelles Adoptionsrecht eingetragener Lebenspartnerschaften ausgesprochen. Bei den Karlsruher Verfassungsgesprächen sagte er, dass es wichtig sei, Kindern "emotionale Stabilität" zu geben. Dies könne auch eine verantwortlich ...

Weiter im Text

Homo-Paare erhalten Recht auf Sukzessivadoption

Lesben und Schwule können künftig ein Kind adoptieren, wenn es vom Partner

bereits adoptiert worden ist. Das hat der Bundestag beschlossen. Ein weiter gehender Grünen-Gesetzentwurf wurde abgelehnt...

Weiter im Text

Link zum LSVD

 

Kassel: Alle außer CDU verurteilen Homo-"Heiler"

In Kassel planen LGBT-Aktivisten eine Demonstration gegen einen evangelischen Kongress mit Homo-"Heilern"

– auch der Stadtrat verurteilt die homophobe Veranstaltung, allerdings nicht einstimmig.
Gegen den am 22. Mai 2014 beginnenden Kongress "Sexualethik und Seelsorge" formiert sich Widerstand, weil in der vom Verband Weißes Kreuz e.V. organisierten Tagung auch Homo-"Heiler"

Jauchs Halbmillionär hat ’ne Regenbogen-Familie

Na, ob der sich zu seinem Gewinn gegoogelt hat? Jauchs neuer Halbmillionär ist der offizielle

 

Sprecher des Internet-Giganten. Klaas Flechsig (36) sahnte Montagabend 500.000 Euro bei „Wer wird Millionär“ ab. „Es hat lange gedauert, bis ich das überhaupt realisiert habe“, sagte er uns. Der Hamburger ist ein spannender Typ: schwul, verpartnert...

Weiter im Text

Obama ernennt schwulen Botschafter für Vietnam

Die USA wollen einen offen schwulen Diplomaten nach Südostasien entsenden

 - zum wiederholten Male befördert der US-Präsident damit Homosexuelle in hohe Ämter. US-Präsident Barack Obama hat vergangene Woche Ted Osius für das Amt des Botschafters in Vietnam nominiert. Osius hatte sich als Diplomat...

Weiter im Text

Raufbolde unterm Regenbogen

Schwule Raufbolde, so nennen sich die Berlin Bruisers mit einem Augenzwinkern selbst. Sie sind

 Deutschlands erstes homosexuelles Rugby-Team. Zwei Jahre nach ihrer Gründung sind sie gut vernetzt und teilen die Freude an der sportlichen Rangelei mit vielen anderen Mannschaften aus Europa. Mit ihnen veranstalten die Raufbolde am Wochenende 24. /25. Mai ein internationales Turnier in Berlin...

Weiter im Text

Knuddel Awards 2014: Homo-Preis für Marie-Luise Nikuta

Die Kölner Karnevals-Legende erhält am 30. Mai den "Ehren-Knuddel Award". queer.de ist für die "beste Medienarbeit" nominiert.

Am 30. Mai 2014 werden im Kölner Bauturm-Theater die Knuddel Awards 2014 verliehen. Mit dem Preis sollen in verschiedenen Kategorien Personen und Vereine ausgezeichnet werden, die sich "für mehr Respekt...

Weiter im Text

Aktionstag gegen Homophobie

Sechs Berliner Freunde beschließen, etwas gegen die alltägliche Ausgrenzung

Schwuler und Lesben zu unternehmen. Wenige Monate später ist aus "Enough is Enough" eine mächtige Initiative geworden - laut, politisch und unabhängig.

"Hört auf, Euch vor meinen Augen zu küssen"

Am Samstag starten sie ihr vielleicht größtes Projekt - zum weltweiten Aktionstag gegen Homophobie...

Berliner tolerieren Vielfalt - aber immer weniger Migranten

Schwule und Lesben haben gute Karten, wenn es um die Toleranz

der Berliner geht. Die Offenheit gegenüber Zuwanderern hat aber abgenommen, heißt es in einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Bei einem Bundesländer-Vergleich zum Zusammenhalt in der Gesellschaft landet Berlin nur im Mittelfeld – auf dem achten Platz...

Weiter im Text